VEHICO CORemote Icon 70pxBei CO.REMOTE handelt es sich um ein System, das einen Fahrroboter mit einer Fernsteuerung kombiniert. Über die Fernsteuerung werden Vorgaben von ausserhalb des Fahrzeugs an den Fahrroboter übertragen, der diese in Lenk- bzw. Pedalbewegungen umsetzt. Mit CO.REMOTE können auf sehr einfache Art und Weise unbemannte Fahrversuche realisiert werden, bei denen sich kein Fahrer mehr im Fahrzeug befinden soll.

 

CO.REMOTE - Prinzipaufbau


Das Versuchsfahrzeug wird mit den notwendigen CO.ACT Fahrrobotermodulen ausgestattet, um die Lenkung und Pedale bedienen zu können. Je nach Versuchskonstellation und Fahrzeug können zusätzlich ein Schaltroboter und eine Notbremseinheit verwendet werden. Mit Hilfe einer Funkverbindung werden die Stellbefehle von einer Fernsteuerung an den Fahrroboter übertragen. Einfache Versuche im Nahbereich können mit einem einfachen Joystick oder einer Pistolengriff Fernsteuerung durchgeführt werden. Für höhere Ansprüche kann alternativ ein Lenkrad- und Pedalsystem als Fernsteuerung eingesetzt werden, während gleichzeitig eine optionale Kamera online Videodaten aus dem Fahrzeug liefert. So ergibt sich ein nahezu realistisches Fahrverhalten mit einer visuellen Rückmeldung aus dem ferngesteuerten Fahrzeug .

Das ferngesteuerte Fahren eines Versuchsfahrzeugs besitzt folgende Leistungsmerkmale:

  • bei eingebautem Fahrroboter bleibt der Fahrersitz frei und kann z.B. für einen Dummy verwendet werden
  • unterschiedliche Fernsteuerungen wie Lenkrad- und Pedalsysteme, Joystick oder Pistolengriff-Fernsteuerungen sind anschliessbar
  • erweiterbar durch Videoübertragung aus fahrendem Versuchsfahrzeug
  • einfache Testkonfiguration ohne aufwändige Sensorik
  • ausgerüstetes Fahrzeug kann weiterhin auch manuell gefahren werden
  • universell einsetzbar für unterschiedlichste Fahrzeuge
COREMOTE komponenten 300px

 

Einsatzbereiche


Die Einsatzbereiche von CO.REMOTE sind unbemannte Fahrversuche, bei denen sich kein Fahrer im Fahrzeug befinden darf und es auf eine einfache Handhabung ankommt.

  • unbemannte Misuse Tests
  • Sonderversuche im Bereich Crash, wie beispielsweise Roll-Over-Versuche
  • allgemeine Versuche, bei denen der Fahrer zu großen gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt wäre

Weitergehende Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer +49-531-20835-110, per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei einem unserer internationalen Vertriebspartner!

Schlagzeilen

Mit unserer webbasierten einheitlichen Bedienoberfläche besitzen Sie alle Freiheiten ein oder mehrere Systeme zu bedienen. Damit lassen sich komplexeste Fahrszenarien ebenso einfach konfigurieren wie ein Einzelsystem. Umständliches Installieren von Software entfällt. Das einzige, was Sie benötigen, ist ein Browser!

Meinungen unserer Kunden

"Wir hatten bereits vorher viel mit Lenkrobotern gearbeitet, doch durch den Einsatz des VEHICO-Lenkroboters benötigen wir nur noch halb so viel Zeit pro Versuchsfahrzeug."

VEHICO GmbH

Buechnerstrasse 6
38118 Braunschweig
GERMANY

Phone: +49 531 20835 110
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Scroll to top